Ur-Obst® von Dr. Norbert Kleinz, ein großartiger umfassend informativer Ratgeber und Begleiter für jeden Liebhaber naturnaher Gärten und heimischer Obst-Pflanzen

Michael Bünker von „Gartennetzwerk“ schrieb in seiner jetzt erschienen Buchbesprechung u.a..
„In diesem Buch werden 200 Sorten vorgestellt, die oft uralt in unseren Regionen vorkommen und kultiviert wurden. Vielfach vergessen und oft nur knapp vor dem Verschwinden gerettet, bieten diese Ahnen des Obstes dabei fast unglaubliche Vorteile. Sie sind den Standorten und Klimaverhältnissen angepasst und resistent gegen die meisten Schädlinge und Krankheiten, unter denen andere hochgezüchteten Sorten leiden. Sie sind vielfach schmackhafter und in ihrer Aromatik unverwechselbar, womit sie die auf Einheitsgeschmack getrimmten Sorten um Längen schlagen. Sie bieten unserer heimischen Insekten- und Vogelwelt Nahrung und Unterschlupf.“

„Das Spektrum erstreckt sich vom Apfel über so fast vergessene Arten wie Krons- und Maulbeeren bis zum Wein. Mehr als zwanzig Obstarten mit unzähligen Sorten werden hier ausführlich und liebevoll reich bebildert beschrieben.“

„Fazit: Das Buch bietet ein unglaublich vielseitiges und interessantes Spektrum  an Urobstsorten und kann damit jedem Gärtner und Naturschützer helfen, Garten und bspw. Streuobstwiesen entsprechend vielseitig anzulegen.“

Der Autor Dr. Norbert Kleinz ist Gründungsmitglied  und Geschäftsführer der Ahornblatt GmbH in Mainz. Das Buch „Ur-Obst®, Wurzelecht und pflegeleicht“ ist durchgehend farbig bebildert und bei uns zum Preis von 29,90 €, versandkostenfrei erhältlich.

Zur Bestellseite

 

Förderpflanze 2016: Die Rainweide 'Pyramidale'

Rainweide 'Pyramidale'

Jedes Jahr gibt es bei Ahornblatt eine sogenannte Förderpflanze. Vom Verkaufserlös dieser Pflanze fließt ein Teil unmittelbar in gemeinnützige Pflanzen-Artenschutzprojekte, augenblicklich insbesondere in die Erweiterung und Unterhaltung von Pflanzen-Genbanken (bisher 2½ Hektar). In diesen Genbanken wurden Hunderte (sehr) seltener Pflanzen aufgepflanzt, die hier geschützt und gesichtet werden. Es ist das Ziel, die Pflanzen aus den Genbanken wieder in Gärten und Anlagen zu nutzen.

Die Rainweide 'Pyramidale'  (Ligustrum vulgare 'Pyramidale') ist eine schlank und etwas gedrungen wachsende Form der bekannten Rainweide und ist damit bestens geeignet für schmale schnittfreie Hecken, gerade auch in kleinen Gärten. Ihre rahmweißen Blüten duften und locken Insekten an, ihre Früchte sind grün, im Gegensatz zu den schwarzen Beeren üblicher Rainweiden. Wie alle Rainweiden ist sie anspruchslos an den Standort und gedeiht sowohl in der Sonne als auch im Schatten und auf fast allen Böden. Diese Sorte ist übrigens in Deutschland sonst kaum zu bekommen. (-> Zur Rainweide 'Pyramidale' im Laden)

 

 

Drei Wege zu Ihrem naturnahen Garten:

  • der schnellste Weg: wir planen Ihre Hecke nach Ihren Angaben
  • der schnelle Weg über Pflanzenlisten für verschiedene Standorte
  • und der klassische Weg, ganz individuell für den Kenner, über unser vollständiges Pflanzenverzeichnis.

Im Bereich "Besondere Pflanzen" finden Sie zeitweilige Zusatzangebote. Auch hier lohnt sich ein Blick.

Zum Finden der passenden Pflanzen ist die Suche sehr nützlich.

Pflanzen zum Anfassen und Riechen finden Sie außerdem in unserem Gartenmarkt. Schauen Sie doch mal rein.

Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Bedienung des Pflanzenmarktes haben, Sprechen Sie uns einfach persönlich an.
Wir helfen Ihnen gerne.

 

Partner für Blumenwiesen:

Zur Ergänzung dieses Angebotes mit heimischen Blumenwiesen-Mischungen empfehlen wir Ihnen unseren Partnerbetrieb.

Ein Besuch lohnt sich außerdem bei:

Arbeitskreis Naturnahes Grün der Lokalen Agenda 21 Mainz: www.mainz-naturnah.de